Köln ⇒ Mo, 21.08.2017 um 20:00 UhrThe Offspring

The Offspring

Mo, 21.08.2017 um 20:00 Uhr

Palladium Köln

Sie sind neben Bad Religion und NoFX die traditionsreichsten und erfolgreichsten Punkrocker: Seit ihrer Gründung 1984 arbeiten The Offspring unermüdlich an ihrem Status als Ikonen des Skater- und Surfer-Sounds, den die Fachwelt ‚Fun-Punk’ nennt. Im Gegensatz zu den meisten Epigonen der ... mehr

Jetzt Tickets bestellen
ab 50,65 EUR

The Offspring

Veranstaltungsort:

Palladium Köln
Schanzenstraße 40
51063 Köln
Nordrhein-Westfalen

Kontaktdaten herunterladen (vCard)

Beginn der Veranstaltung:

Mo, 21.08.2017 - 20:00 Uhr

Ende der Veranstaltung:

- offen -

Beschreibung:

Sie sind neben Bad Religion und NoFX die traditionsreichsten und erfolgreichsten Punkrocker: Seit ihrer Gründung 1984 arbeiten The Offspring unermüdlich an ihrem Status als Ikonen des Skater- und Surfer-Sounds, den die Fachwelt ‚Fun-Punk’ nennt. Im Gegensatz zu den meisten Epigonen der Punkrock-Bewegung haben The Offspring mit ihrer Musik den Spaß an der Sache und die Lust auf schmissige Ohrwürmer vor die im Punk sonst weit verbreitete politische Attitüde gestellt. So wurden sie zum Vorbild für ganze Generationen von Bands wie Green Day, Blink-182 oder Good Charlotte, die mit dem Rezept, druckvolle Punk-Kracher mit knackigen Melodien und großem Wortwitz zu verbinden, in den letzten zwei Jahrzehnten die Charts eroberten. Noch vor Veröffentlichung ihres zehnten, derzeit in Produktion befindlichen und für Anfang 2018 angekündigten Studioalbums werden The Offspring am 21. August eine exklusive Show im Kölner Palladium spielen. Es ist ihre erste deutsche Club-Show seit über fünf Jahren.

Alles begann nach einem Konzert von Social Distortion, den Urvätern des Punkrock, das Sänger und Gitarrist Dexter Holland und Bassist Greg Kriesel 1984 besuchten. Die ursprüngliche Wut dieser Musik gefiel ihnen derart gut, dass sie etwas Ähnliches machen wollten. Dazu holten sie sich Drummer Ron Welty – der mittlerweile durch Pete Parada ersetzt wurde – sowie Gitarrist Kevin ‚Noodles’ Wasserman ins Boot. Letzteren, so erzählen sie, nicht aufgrund seines Talents, sondern weil er volljährig war und sie legal mit Bier versorgen konnte. Nach zwei Jahren unter dem Namen Manic Subsidal erfolgte die Umbenennung in The Offspring. Kurz darauf erschienen die ersten beiden selbstproduzierten und im Eigenvertrieb herausgebrachten Singles. Ein Jahr später veröffentlichten sie ihr Debütalbum „The Offspring“ bei einem kleinen Independent-Label.

Bad Religion-Vordenker und Epitaph-Label-Chef Brett Gurewitz wurde auf das Quartett aufmerksam und nahm es unter Vertrag. Nach einem weiteren Album gelang The Offspring im Zuge der großen Fun-Punk-Bewegung der frühen 90er mit ihrem dritten Werk „Smash“ der internationale Durchbruch. Mit über elf Millionen verkauften Einheiten hält es bis heute den Rekord als erfolgreichstes Album eines Indie-Labels aller Zeiten. Seitdem zählen The Offspring zu den Garanten für frische, unkomplizierte und mitreißende Punkrock-Musik. Den Erfolg von „Smash“ konnten sie mehrmals wiederholen: Fast alle nachfolgenden Longplayer stürmten in zahlreichen Ländern in die Top 10 der Charts, darunter in Deutschland, der Schweiz, Österreich und natürlich in den USA. Jedes weitere Album verkaufte weltweit mehr als eine Million Exemplare. Insgesamt addiert sich die Zahl der verkauften Tonträger auf über 50 Millionen, darunter allein 36 Millionen Alben – womit sie zu einem der erfolgreichsten Punkrock-Acts aller Zeiten avancierten.

So unpolitisch sich The Offspring in ihrer Musik geben, so offensiv und zugleich humorvoll agieren sie im Bereich politischer Aktionen abseits der Musik. Sie gehörten u.a. zu den Pionieren der Kritiker gegen kostenlose Musik-Downloads. Als sich Ende der 90er die erste Download-Plattform Napster etablierte und ihre Single „Pretty Fly“ Wochen vor der eigentlichen Veröffentlichung im Internet auftauchte, ließen The Offspring Zehntausende von T-Shirts mit dem Napster-Logo drucken und erklärten, man wolle „das Logo doch nur mit seinen Fans teilen“. Damit schlugen sie Napster-Gründer Shawn Fanning so medienträchtig wie erfolgreich mit seinen eigenen Waffen.

Auch auf ihrem bislang letzten, 2012 veröffentlichten Album „Days Go By“, das sie von einer gewohnt angriffslustigen und druckvollen Seite zeigte, fanden sich wieder kleine politische Seitenhiebe. Ähnliches wird auch für das kommende, zehnte Album erwartet, an dem die Band seit nunmehr drei Jahren zusammen mit ihrem Stamm-Produzenten Bob Rock immer wieder arbeitet und das für Anfang 2018 angekündigt wird – wie auch die bereits vorab veröffentlichte Single „Coming For You“ bewies. Doch im Zentrum stehen auch weiterhin Fun, Punk und die sofort zündenden Smashhits altersloser Helden, wie nur The Offspring sie schreiben können.

Tickets:

Kat.BeschreibungPreis 
1Stehplatz50,65 

Kategorie:

Powered by Eventim
  • Punk at its best!

    Britt

    19.06.2017 08:28


Ihr Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Weitere interessante Veranstaltungen in Köln

Zum Veranstaltungskalender von Köln 2017

Alle Informationen auf JoyVato.de erfolgen ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
In keinem Fall wird für Schäden eine Haftung übernommen, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben!

Weiter
Talib Kweli And The Soul Rebels - LogoKöln,
Talib Kweli And The Soul Rebels

Lichtstraße 30
50825 KölnMehr Infos